Palatina aktuell

Information für unsere Angehörigen

Liebe Angehörige und Verwandte,

 

Ab dem 13.07.20 findet die Landesverordnung auch in unserem Haus Anwendung finden. Die neue Verordnung sieht vor, dass der Besuch wieder im Bewohnerzimmer, in den ausgewiesenen Besucherbereichen oder in Gartenanlagen und Außenbereichen der Pflegeeinrichtungen erlaubt ist. Eine vorherige Anmeldung für einen Besuch von Bewohnerinnen und Bewohnern im Einzelzimmer ist nicht mehr erforderlich. Besuche von Bewohnerinnen und Bewohnern  im Doppelzimmer sind aus organisatorischen Gründen nach wie vor anzumelden. Besuche sind weiterhin nur in den beiden Besuchskorridoren morgens 10.00 – 12.00 Uhr und mittags 15 – 17.00 Uhr möglich.

 

Im Rahmen einer möglichen Kontaktnachverfolgung besteht weiterhin die Verpflichtung, sich zu registrieren. Dabei müssen Name, Vorname, Wohnort, Telefonnummer und die Besuchszeit jeder Besucherin und jedes Besuchers dokumentiert werden. Die entsprechenden Formulare halten wir für Sie bereit.

 

Die aktuelle Landesverordnung sieht folgende Vorgaben vor:  

 

·        Bewohnerinnen und Bewohner dürfen täglich zwei Besucherinnen und Besucher empfangen. Diese Beschränkung gilt nicht für schwerkranke oder sterbende Bewohnerinnen und Bewohner.

 

·        Der Besuch ist nur im Bewohnerzimmer, in den ausgewiesenen Besucherbereichen oder in Gartenanlagen und Außenbereichen der Pflegeeinrichtungen erlaubt.

 

·        Nach Erfassung der Kontaktdaten müssen Sie sich unmittelbar und auf direktem Weg zum Besuchsort begeben und jeden Kontakt zu anderen Bewohnern vermeiden,

 

·        Sie müssen zu jeder Zeit mindestens 1,50 m Abstand zur besuchten Person einhalten.

 

·        Sie müssen immer einen Mund­Nasen­Schutz tragen.

 

·        Sie müssen den angeordneten Hygieneregeln (Händedesinfektion, Schutzkleidung usw.) nachkommen.

 

·        Sie müssen frei von Fieber und Symptomen einer Atemwegsinfektion sein.

 

·        Sie dürfen nicht durch SARS-CoV-2 infiziert sein.

 

·        Sie dürfen keinen Kontakt zu einem SARS-CoV-2 Infizierten gehabt haben.

 

·        Sie sind nicht in den letzten 14 Tagen vor dem Besuch aus einem Staat außerhalb der Bundesrepublik Deutschland eingereist und haben sich in den vergangenen 14 Tagen nicht in einem Risikogebiet aufgehalten.

 

·        Dass Verlassen der Einrichtung mit der Bewohnerin oder dem Bewohner ist nur unter den Voraussetzungen der 10. Corona-Bekämpfungs-Verordnung vom 19.Juni 2020 zulässig. Danach sind Zusammenkünfte im öffentlichen Raum mit mehr als 10 Personen nicht gestattet.

 

·        Sollten Sie gemeinsam mit Ihrem Besucher einen Gottesdienst besuchen wollen, beachten Sie bitte die notwendigen Schutzmaßnahmen, insbesondere das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Der Mindestabstand ist auf 3 Meter zu verdoppeln.

 

 


Mitarbeiter aller Bereiche tragen zum Schutz unserer Bewohner Mundschutz und wurden schon vor der sich jetzt verschärfenden Situation über das Virus und die hieraus resultierenden Schutzmaßnahmen informiert.

 

 

Dank der Initiative von Herrn Joachim Nell und dessen Firma wurde ein Tablet zum Skypen angeschafft. Sie können sich ab sofort telefonisch für ein Skyp-Gespräch mit Ihren Angehörigen anmelden. Die Zeitkorridore hierfür sind:

 

 

 

zwischen 10.00 – 11.00 Uhr vormittags und 15.00 -  16.00 nachmittags,

 

die Skyp –Adresse lautet aph.palatina@t-online.de

 

 

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und verabschieden uns mit dem Motto:

 

 

 

„Wir bleiben für Euch da, bleibt Ihr für uns Zuhause!"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hendrik Kleinfeldt

 

Heimleitung

 

Altenpflegeheim Palatina